Ambulante Psychiatrische Pflege

Die ambulante Psychiatrische Pflege und Betreuung richtet sich an all jene Menschen unterschiedlichen Alters, die mit einer psychischen Erkrankung zu Hause leben, auf Hilfe angewiesen sind und ein eigenständiges Leben in ihrem gewohnten Lebensumfeld führen möchten. Sie ermöglicht ein eigenständiges Leben im gewohnten Umfeld.

Die Pflegerischen Aufgaben der psychiatrischen und psychogeriatrischen Pflege bieten Unterstützung bei der Bewältigung des Alltags (z.B.: geregelter Tagesablauf), Verbesserung des Wohlbefindens (z.B.: Unterstützung im Umgang und der Handhabung mit verordneten Medikamenten) und der Erhaltung, Wiedererlangung und Stärkung der individuellen Autonomie (z.B.: soziales Kompetenztraining – wie mit alltäglichen Aufgaben zurechtkommen). Der Umfang der Dienstleistungen wird mittels der Bedarfsabklärung ermittelt und vorgängig eingeschätzt.

Das Angebot richtet sich auch an ältere und betagte Menschen, die an einer psycho-geriatrischen Krankheit leiden, beispielsweise an Altersdepression, Angstzuständen oder einer Demenzerkrankung mit schweren psychischen Beeinträchtigungen.

Grundsätzlich beinhalten die Leistungen der Spitex Regio Liestal alle pflegerischen und hauswirtschaftlichen Dienstleistungen, die vom behandelnden Psychiater/Psychiaterin verordnet werden.

Die Fachpersonen der Spitex Regio Liestal achten die unterschiedlichen Lebensweisen dieser Personen. Ein respektvoller Umgang und eine wertschätzende Haltung prägen die Pflege und Betreuung.

Angehörige werden in die Hilfe und Pflege mit einbezogen und von den psychiatrischen Pflegefachpersonen beraten, unterstützt und entlastet. Die Bezugsperson steht dabei als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Oft erleben Angehörige die psychische Erkrankung und ihre Auswirkungen als besondere Belastung und Herausforderung. Es kann unterstützend wirken, wenn Themen wie Abgrenzung, Überforderung oder Annehmen von Hilfe von aussen angesprochen werden.