Bedarfsabklärungsstelle

Die Bedarfsabklärungsstelle der Versorgungsregion APRL prüft insbesondere vor Heimeintritt die individuelle Situation, klärt ab, ob das Wohnen und Leben zu Hause weiter möglich ist und berät Betroffene und ihre Angehörigen zum ambulanten Angebot und den verschiedenen Wohnmöglichkeiten vor einem Heimeintritt.

Das neue Altersbetreuungs- und Pflegegesetz (§3 und §15 APG) sieht eine koordinierte Steuerung der massgeschneiderten Wohn- und Betreuungslösung für ältere und auf Hilfe angewiesene Menschen vor. Die Gemeinden verantworten den Vollzug der Bedarfsabklärungsstelle und haben Spitex Regio Liestal damit beauftragt. Insbesondere vor einem Ersteintritt in eine stationäre Pflegeeinrichtung soll abgeklärt werden, ob die ambulante Hilfe- und Pflege genügend ausgeschöpft ist und ein Heimeintritt nötig wird.

Die Beratung und Bedarfsabklärung wird von einer erfahrenen und für diese Aufgabe ausgebildete dipl. Pflegefachperson HF ausgeführt, die langjährige Spitexerfahrung mitbringt.

Der Ablauf ist klar strukturiert und gilt für die Gemeinden Arisdorf, Frenkendorf, Füllinsdorf, Hersberg, Lausen, Liestal, Lupsingen, Seltisberg.

Mit beiliegendem Formular können Sie uns einen Auftrag erteilen (gilt nur für Bewohnende aus oben genannten Gemeinden).