Spitex Tranfer

„Spitex Transfer“ ist eine Dienstleistung der Spitex Regio Liestal. Eine zuständige Fachperson der Pflege (dipl. Pflegefachperson HF) koordiniert den Übertritt des Patienten aus der stationären Pflege im Spital zur ambulanten Hilfe und Pflege und gewährleistet so das Einleben zu Hause.

Die Mitarbeiterin von Spitex Transfer ist in den ersten Tagen zu Hause die alleinige Ansprechperson bis sich die Situation stabilisiert und eingerichtet hat. Anschliessend übergibt sie den Patienten an das zuständige Team.

So wird dem Patient ein besseres Ankommen ermöglicht, Sicherheit vermittelt und sein „Austrittsstress“ vermindert.

Die Anmeldung vom Spital an die Spitex erfolgt weiter wie bisher via elektronischer Patientenanmeldung (EPA). Die Spitex Transfer-Pflegefachperson ist „die“ Kontaktperson für das Spital und als solche bekannt auf den Abteilungen. Sie baut sich dafür ein Netzwerk auf, so dass sie ebenfalls für frühzeitige Abklärungen beigezogen werden kann.

Durch den optimalen Informationsfluss, Fach- und Sozialkompetenz der Pflegefachperson wird eine gute Beratungs- und Behandlungsqualität erreicht.